Slider

Lieblingsräucherung: Mastix

Lieblingsräucherung: Mastix

Wenn mich eine dunkle, dumpfe Stimmung erfasst, ist das Harz des Mastixstrauches (Pistacia lentiscus) eines meiner Lieblingsräucherungen.
Der Duft bringt Licht in das verdunkelte Gemüt, inspiriert, weckt die Gabe, neue Visionen zu entwickeln und die Zukunft neu zu gestalten. Es ist, als ob der graue Schleier über der Welt lüftet, sie das sonnige Licht der mediterranen Gegend sie flutet und die Leichtigkeit wieder einzieht.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Lust auf Kräutermärchen?

Lust auf Kräutermärchen?

In dem wunderbaren Buch von Coco Burckhardt werden 12 Heilpflanzen auf althergekommene Art vorgestellt, mit Sagen, Geschichten oder Märchen. Damit prägen sich uns die Pflanzen anders ein. Das Wesen, die Essenz wird damit erfasst und in Bildern gespeichert. Das hat unschätzbare Vorteile. Diese werden vom Unterbewusstsein verarbeitet und in unseren Wissenschatz eingearbeitet. Sie tun etwas mit uns, lassen uns nicht unberührt, wie es das trockene wissenschaftliche Wissen tut.

 

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Alleskönner Mastix

Alleskönner Mastix

“Terra Santa”, ein Ausdruck der diesem Fleckchen Erde am ehesten gerecht wird. Wir, Astrid, Uli und ich, waren zur Wintersonnenwende in Sardinien. Zu erzählen gäbe es wahrlich  vieles, da wir aber ein Kräuterblog sind, bleiben wir halt bei den sardischen Kräutern.
Als Erstes begegnete mir dort der Mastixstrauch (Pistacia lentiscus). Dieser begleitete mich im Süden Sardiniens auf Schritt und Tritt.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Goodies auf einem Blick

Goodies auf einem Blick

Meine Kolleginnen von @kraeuterkraft haben mich gefragt, wo denn die ganzen Bildchen von meiner Adventskalender-Aktion in diesem Jahr auf einem Blick zu sehen sind. Nun, sie sind alle in meiner Facebookgruppe “Heilwissen einfach vermittelt” veröffentlicht worden – zu der ihr alle auch herzlich eingeladen seid. Das war ihnen aber nicht genug.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Räuchern aus schamanischer Sicht

Räuchern aus schamanischer Sicht

In allen Kulturkreisen der Welt existiert das Räuchern. Alle nativen HeilerInnen nutzen und nutzten den Rauch zum Heilen, zum Segnen und zur Kommunikation mit der feinstofflichen Welt.
Das ist auch kein Wunder. Der Rauch der Pflanzen, ihrer Hölzer, Samen, Blüten, Blätter, Wurzeln, Harze und Rinden setzen zusätzlich zu den stofflichen Inhalten, wie den ätherischen Ölen, ihren geistgen Aspekt frei. Damit ist weit mehr möglich als es die stoffliche Wirkung vermag.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Küchenzutaten als Waffe…

Küchenzutaten als Waffe…

… gegen einer fiesen Halsentzündung. Jetzt ist sie wieder da, die Zeit der Erkältungen. Schnupfen, Husten und Heiserkeit haben jetzt ihre Hochsaison – so auch die Halsentzündungen. Ein probates Mittel für Erwachsene bei einer Halsentzündungen ist das antibiotisch wirkende Knoblauch-Thymian-Honigbrot. Heute habe ich das Rezept zum Nachmachen für euch.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Wie der Tee zu seinem Namen kommt

Wie der Tee zu seinem Namen kommt

Im Rahmen der Südtiroler Kräutertagung im Kurhaus von Meran habe ich die Gelegenheit ergriffen, auch an den Infoständen Fragen zu stellen. So entstand das Interview mit Siegi Platzer von der Stilfser Bergkräuter-Manufaktur:

@kräuterkraft: Woher kommen eigentlich die eigenwilligen Namen Weiterlesen

Aromatipps für die Erkältungszeit

Aromatipps für die Erkältungszeit

Sparer Eleonora von der Ätherische Öle Firma Maitreya in Nals hat für euch einige wertvolleAromatipps für die Erkältungszeit zusammengefasst:

Bald wird es kühler und damit kommt die ruhige und besinnliche Winterzeit, die Zeit der Erholung und Entspannung, aber gleichzeitig auch Weiterlesen

Südtiroler Kräutertagung im Kurhaus Meran

Südtiroler Kräutertagung im Kurhaus Meran

Anlässlich des „Südtiroler Kräutertags“ organisiert das Versuchszentrum Laimburg eine wissenschaftliche Fachtagung zum Thema Kräuteranbau. Experten verschiedener Forschungseinrichtungen und Betriebe aus Italien, Österreich und Deutschland sind dazu eingeladen.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Läusealarm im Vinschgau

Läusealarm im Vinschgau

Die Mitteilung, dass wieder die Läuseplage in Schulen und Kindergärten umgeht, hat hat mir früher echt den Schrecken in den Gliedern getrieben. Mir sind die Torturen im Kindesalter noch zu gut in Erinnerung geblieben, die ich überstehen musste, um diese Weiterlesen

Pflanzen aus der Seelensicht

Pflanzen aus der Seelensicht

Vorige Woche haben wir euch erzählt, was Irene Hager hinter den Kulissen und sonst so treibt, heute stellen wir drei Fragen an Karin Raffeiner, der Dritten in unserem Bunde, die die “Redaktion” des @kräuterkraft-Blogs betreut. Seid ihr neugierig, was sie Weiterlesen

Zu viel Kräuter? Destillieren!

Zu viel Kräuter? Destillieren!

Was tun, wenn man einen Berg frischer Melisse hat? In meinen Augen kann ich nichts Besseres tun, als sie zu destillieren. So habe ich also meine kleine Destille hervorgeholt, das Wetter hat sich auch aufgeklärt, und ich habe es recht Weiterlesen

Meine natürliche Reiseapotheke

Meine natürliche Reiseapotheke

Manche haben ihn hinter sich, manche noch vor sich: den Urlaub. In meinem Gepäck darf natürlich die Urlaubs-Hausapotheke nicht fehlen. In diesem Beitrag möchte ich  aufzählen, was ich alles mitnehme und zu welchem Zweck ich es benutze.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Pflegendes Sonnenöl – selbstgemacht

Pflegendes Sonnenöl – selbstgemacht

Hurra, die schönste Zeit des Jahres ist angebrochen; der Genuß von Sonne, frischer Luft und der Aufenhalt im Freien sind die Stimmungsmacher. Herrlich!

Jetzt haben wir Lust, uns mehr draussen aufzuhalten, und das ist auch gut so:

Der Aufenthalt in Weiterlesen

Lernen mit Bachblüten

Lernen mit Bachblüten

In unserer Woche “Lernen mit Kräutern” haben wir euch am Mittwoch einen “Duftanker” und einen “Lern-Tee” vorgestellt und heute ist ein Lern-Tipp aus dem Bereich der Bachblüten dran.

Hier habe ich noch eine Bachblüten- Lernmischung für die Einnahme während der Weiterlesen

Lerntipp: Duftanker setzen und Lern-Tee

Lerntipp: Duftanker setzen und Lern-Tee

Das Schulende naht – zumindest bei uns in Italien – für viele beginnt erst da der Stress mit dem Lernen für die Prüfungen. Lernen kann oft eine belastende Situation sein; nix bleibt hängen, die Motivation sinkt, das Selbstvertrauen auch und die Prüfung kommt unaufhaltsam näher. Machtlos? Nein, es gibt Hilfe aus verschiedenen Bereichen. Wir haben diese Woche dem Thema “Lernen mit Kräutern” gewidmet – heute mit ätherischen Ölen und Kräutern, am Freitag mit den Bachblüten.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Blütenessenzen- die subtile Kraft der Pflanze

Blütenessenzen- die subtile Kraft der Pflanze

Wir Kräuterfrauen und Kräutermänner arbeiten vorwiegend mit den stofflichen Anteilen der Pflanzen. Manche von uns jedoch kennen und schätzen das Potential der sogenannten Blütenessenzen und sind ihnen meist total verfallen. Die bekanntesten Blütenessenzen sind wohl die Bachblüten, die in den Weiterlesen

Frühlingskur mit Wildkräutern

Frühlingskur mit Wildkräutern

Nun ist es wirklich überall grün geworden. Die Wildkräuter sind jetzt in einer Fülle vorhanden, sodass man nur zugreifen muss, um optimal mit Vitalstoffen versorgt zu werden.

Ich gönne mir seit zwei Wochen täglich, einen wirklich schnell zuzubereitenden Wildkräutersmoothie und profitiere immens von der Vitalität und Lebenskraft, die ich danach verspüre und die den ganzen Tag anhält. Dazu mache ich einen Gartenrundgang und gebe insgesamt eine halbe Handvoll von jenen Kräutern in meinen Korb, die mir begegnen und auf die ich Lust habe.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Vom Heuschnupfen geplagt?

Vom Heuschnupfen geplagt?

Es ist die schönste Jahreszeit, doch so manche werden von lästigen Symptomen heimgesucht:

Tränende Augen, fließende Nase, Niesen, Müdigkeit und Abgeschlagenheit.

Nun, das ist der richtige Beitrag für alle, die unter Pollenallergie leiden.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen