Slider

Das Scharbockskraut!

Das Scharbockskraut!

Dieses niedrig wachsende Kräutlein ist bereits sehr zeitig im Frühjahr zu beobachten. Ende Februar, anfangs März kann es einen bodendeckenden Bestand aus glänzenden, saftiggrünen Blättern bilden. In früheren Zeiten kam es bei Skorbut (Scharbock) zum Einsatz, einem Leiden welches durch vitaminarme Winterkost entsteht. Dies Kräutlein treibt den Scharbock aus, hieß es. Da es viel Vitamin C enthält, hilft es gegen Vitamin C Mangelerscheinungen und Frühjahrsmüdigkeit.

Weiterlesen

Was hat der Haselstrauch mit der Phänomenologie zu tun…

Was hat der Haselstrauch mit der Phänomenologie zu tun…

Was für eine Freude, in einigen Teilen Südtirols ist der Vorfrühling angebrochen: Die Haselsträucher blühen!

Im Gegensatz zu den astronomischen Jahreszeiten sind die Perioden im phänomenologischen Kalender nicht an fixe Daten gebunden. Jahresabschnitte werden durch Beobachtungen aus der Natur bestimmt. Weiterlesen