Slider

Zhug, die besondere Würze für die Sommerküche

Diese außergewöhnliche pikanke Kräuterpaste mit viel Koriander hab ich zum ersten Mal zusammen mit Humus genossen, einem milden Kichererbsenpüree, welches im Nahen Osten zu fast allen Speisen gereicht wird. Zhug schmeckt unglaublich würzig und erfrischend, ich liebe es zu gegrilltem Fleisch ebeno wie zu Pellkartoffel.

Nur bekommt man Kardamon bei uns selten zu kaufen. Und wenn, dann nur aufwendig verpackt und von weit her gebracht. So haben wir beschlossen, ihn selber im Garten anzubauen. Da er gut aufgegangen ist und auch der Petersil schon längst geschnitten gehört, habe ich uns heute diese Würzpaste gemacht und damit unsere Sommerküche sehr bereichert. Probiert es aus!

 

Rezept für Zhug

35g Koriandergrün

10g Petersilie

1 grüne Paprika

1/2 TL gemahlener Kardamon

1/4 TL gemahlener Koriander

1/4 TL gemahlene Gewürznelken

Peperoncino nach belieben, kann auch recht viel sein

1 zerdrückte Knoblauchzehe

Salz

2 bis 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Die Kräuter und den Peperoni fein hacken und mit dem anderen Zutaten anschmecken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere