Slider

Mein schneller Löwenzahnpesto

Jetzt im Frühling bin ich fast süchtig nach frischem Grün. Jede Faser in mir freut sich darauf! Und weil es manchmal schnell gehen muss, mache ich meinen schnellen Löwenzahnpesto.  Am liebsten esse ich ihn mit einer Scheibe selbstgebackenem Dinkelbrot. Er schmeckt ganz leicht bitter, herzhaft und richtig gschmackig!

Foto: Irene Hager

 

Löwenzahnpesto geht schon deswegen schnell, weil ich den Löwenzahn selten lang suchen muss.

Er wächst zuhauf auf meinem Gemüsebeet, welches ich erst aufräume, sobald der Löwenzahn aufgegessen ist. Außerdem habe ich in meinem Kühlschrank auch immer geriebenen Parmesamkäse und Mandelmus. Nein, nichts Vorgefertigtes: Ich reibe meinen Parmesan selber und mixe mir auch die angerösteten Mandeln zu Mus. Ja, ich knacke mir sogar selber die Mandeln von meinen drei Mandelbäumen! Aber das muss natürlich nicht sein und schmeckt trotzdem gut.

Also hier das Rezept…

 

Löwenzahn-Pesto

Foto: Irene Hager

Zutaten:

eine Hand voll Löwenzahnblätter
ca. 4 EL gutes Olivenöl
ein Spritzer Zitronensaft
3 TL Mandelmus
2 EL Parmesankäse

 

Zubereitung:
  • Löwenzahnblätter waschen und klein schneiden.
  • Zusammen mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft in einer Küchenmaschine mixen.
  • Mit Mandelmus und Parmesankäse vermischen.
  • Ev. mit Salz etwas abschmecken.

 

Wünsche einen guten Frühlingsappetit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere