Slider

Fichtenspitzensaft

Das feine Aroma aus dem Wald zu genießen sollte man auf keinen Fall verpassen, und zwar mit einem Fichtensaft.

Dieser Sirup aus jungen Fichtenspitzen erweist sich als tolles Erfrischungsgetränk.

Ich sammle dafür helle junge Fichtenspitzen von Bäumen aus unmittelbarer Nähe vom Linthof.

@ Lydia Fliri

Zutaten:

2l Wasser
2kg Zucker
2 Zitronen
1 Limette
50 g Zitronensäure
Eine 2l Messschüssel voll Fichtenspitzen

Zubereitung:

  • Zitronen und Limette in Scheiben schneiden und
  • mit den Zutaten in einen Topf geben,
  • 2 Tage zugedeckt bei Raumtemperatur ziehen lassen und
  • immer wieder mal umrühren.
  • Dann durch ein feines Sieb seihen und
  • in Flaschen abfüllen.
  • Mit Wasser verdünnt genießen…

Zusätzlicher Tipp:

Diesen Sirup kann man auch über Zitroneneis oder -creme geben. Mmhhhh….

Erfahrungsheilkunde:

Nebenbei gilt die Fichte auch als Heilmittel, und zwar vor allem bei Lungenerkrankungen. Ihre ätherischen Öle wirken desinfizierend und reinigend. Sie ist seit je her ein beliebtes Mittel bei  Husten und Heiserkeit und enthält viel Vitamin C.
 

Sie hat uns immer wieder ein leckeres Kräuter-Rezept versprochen… Gastbloggerin Lydia Fliri – eine der Kräuterfrauen, die auch fleißig Küchenrezepte für das Buch “Die Kraft der (Südtiroler) Kräuter nutzen” geliefert hat. Lydia ist die Köchin im Linthof auf dem Sonnenberg.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere