Kräuterwissen ist Allgemeingut

Vorige Woche haben wir euch erzählt, was Astrid Schönweger hinter den Kulissen und sonst so treibt, heute stellen wir drei Fragen an Irene Hager. Was steht bei ihr so an? Wie geht es mit @kräuterkraft laut ihr weiter?

3 Fragen an Irene Hager

 

Foto im Besitz von Irene Hager

 

@kräuterkraft ist 1 1/2 Jahre alt. Wie geht es dir dabei?

Ich bin natürlich stolz, dass uns der Start so gut gelungen ist. Ist erst mal das erste Jahr geschafft, wird es auch gut weitergehen, glaube ich. Ich bin auch froh, dass Astrid, die den Blog ja koordiniert, viele Gastbloggerinnen motivieren kann, mitzuschreiben.

So wird er immer mehr zu einer Plattform für alle kräuterinteressierten Frauen und Männer in Südtirol und darüber hinaus.

 

Was treibst du so neben dem Blog? Was steht bei dir an?

Zurzeit meine größte Passion ist der Garten (oder Anger, wie es hier heißt) vor meinem Haus, in dem ich wohne.

Seit einem Jahr leben mein Partner und ich hier in Auer und ich konnte die wunderbaren Anger meiner Oma übernehmen.

Es macht so große Freude zu sehen, wie kräftig alles wächst! Ich konnte heuer neben Trauben, Äpfeln, Birnen, Zwetschgen, Pfirsiche und Marillen schon die ersten Granatäpfel ernten. Kiwi, Kaki und Quitten kommen jetzt noch.

Das Gemüsebeet teile ich mit Leuten aus dem Dorf, denn in der Gemeinschaft lässt es sich schöner “garteln”. Ich habe also einen Gemeinschaftsgarten gegründet, was den Garten bunter und lebendiger macht.

Den Kräutern bleibe ich natürlich treu, denn da mein Garten biologisch bewirtschaftet ist, kann ich fast das ganze Jahr über Wildkräuter sammeln! So viel zum Garten….

Ansonsten schreibe ich gerade mit Elisabeth Unterhofer an einem neuen Buch. Diesmal geht es um einen Baum, nämlich um die Lärche. Wir beschreiben die heilkundlichen Aspekte des Lärchenharzes, auch Lerget genannt. Dieses uralte Heilmittel hat mich immer schon fasziniert.

 

Wenn sie mal nicht “gartelt” oder Wildkräuter sammelt 😉 Foto im Besitz von Irene Hager

 

Was haben wir uns von dir demnächst auf dem Blog zu erwarten?

Ich bin im Blog-Team eher die praktische, deshalb werden von mir auch immer wieder praktische Kräuter-Rezeptchen kommen. Das liegt mir sehr.
Wenn ich irgendwoher eine spannende Rezeptidee bekomme, werde ich sie ausprobieren und euch weitergeben.

Das Wissen ist meiner Meinung nach Allgemeingut. Ich halte nichts von Geheimniskrämereien oder Konkurrenzdenken. Was mir begegnet, teile ich.

Außerdem stöbere ich gern in Büchern, was mich dazu veranlasst, für euch Rezensionen zu schreiben!

 

Bloggerin, Autorin und Kräuterkundige
weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere