Klassiker aus der Buchhandlung

Unser Buchhändler Alte Mühle, der auch in unserem Bücher-Regal mit uns zusammenarbeitet, hat heute für euch ein paar Kräuterfibeln zusammen gestellt, die laut ihm einfach ins Bücher-Regal gehören!

Mit diesen wertvollen Buchtipps verabschieden wir uns für das Monat August. Wir machen Blogferien, um danach im September euch wieder mit vielen Tipps, Rezepten und sonstigem Kräuterwissen und -veranstaltungen zu “beglücken”. Im Sommer aber ist “Seele baumeln lassen” und die Natur genießen angesagt…

Und hier die Buchtipps:

 

Die Kräuter in meinem Garten

von Siegrid Hirsch und Felix Grünberger

Hardcover, Halbleinen
800 Seiten
26 x 20 cm
2016 Freya

ISBN 978-3-902134-79-0
Preis: €38,40 [I], €33,92,– [D] 

 
Buchbeschreibung:

Das große Kräuterhausbuch für den ständigen Gebrauch in Garten und Küche.

Ein ausführliches Werk, das moderne wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen und ganzheitlichen Energieformen aufs Beste verbindet. In einem umfassenden Pflanzenlexikon werden über 500 wirksame Heilpflanzen unserer Heimat von Alant und Alpenveilchen bis Zwergholunder und Zwiebel beschrieben.
Übersichtlich alle Informationen mit über 700 Farbfotos, Anbauanleitungen, Blüte- und Sammelzeit, Trocknung, Anwendung als Heilmittel, Rezepte mit Zubereitung für Tees, Tinkturen, Weine, Liköre, Schnäpse, Essig, Säfte, Salben und Bäder. Zugeordnete Edelsteinenergien, TCM, Kräutermagie, Planetenzuordnung, Homöopathie, Bach-Blüten, Schüßler Salze, und viele Tabellen zur Mittelfindung, Symptome- Verzeichnis, Kräutergärten, Sachregister.

Die Auto_rinnen:

Hiersch war jahrelang ORF-Redakteurin und hat die Ignaz Schlifnis Kräuterschule, die Heilpflanzen- und Botaniker-Ausbildung absolviert. Sie führt seit 2002 die Redaktion der Zeitschrift „Gesundheitsbote“.

Grünberger hat in Oberösterreich einen ca. 1000 m² Kräutergarten mit rund 300 verschiedenen Kräutern, den er nach streng biologischen Richtlinien bewirtschaftet. Es ist seit 1985 ein Schau- bzw. Lehrgarten.

 

 

 

Die Unkräuter in meinem Garten

von Wolf-Dieter Storl

gebunden, Pappband
240 Seiten
26 x 20 cm
2016 Gräfe & Unzer

ISBN 978-3-833863-49-3
Preis: €22,00 [I], €19,99– [D] 
auch als E-Book erhältlich

 
Buchbeschreibung:

Ein „UN“-Ding sind Unkräuter ganz bestimmt nicht – sie spielen eine wichtige Rolle als Heil- und Nutzpflanzen, sind Nektarspender für Nützlinge und oftmals auch eine Zierde in jedem naturnahen Garten. Mit diesem Buch kann man die ‚Unkräuter‘ schätzen lernen und dank zahlreicher Bilder zuverlässig erkennen.

Es werden 21 einheimische Pflanzenpersönlichkeiten portraitiert: Die charakteristischen Merkmale der Pflanzen, ihre Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten als heilende oder essbare Pflanzen und ihre Bedeutung als Teil des Gartenbiotops werden dargestellt. Eine Löwenzahn-Invasion im Gemüsebeet muss man aber nicht tolerieren – der Kultautor gibt daher Tipps für ein Leben im Gleichgewicht.

Auch die Fotografie würdigt die „Begleitflora“ im Garten angemessen: Um die Pflanzen in ihrer vollen Schönheit zu zeigen – und die Bestimmung auch in frühen Stadien zu erleichtern – werden Brennnessel und Co. in verschiedenen Wachstumsstadien gezeigt und der Aufbau der Pflanze detailliert dargestellt.

Das Buch hat Deutschen Gartenbuchpreis/Leserpreis “mein schöner Garten” 2018 gewonnen.

Autor:

Wolf-Dieter Storl ist Referent und Autor, der zeitweise in den USA gelebt und auch dort studiert hat. Er gilt als Pflanzenflüsterer und Schamane aus dem Allgäu. 

 

 

 

Essbare Wiese
Die abenteuerliche Unkrautküche des Südtiroler Bergbauern „Seppila“

von Jimmy Holzer

Taschenbuch
134 Seiten
2018 Suedmedia

ISBN 978-8-888720-25-8
Preis: €13,00 [I]

 

Buchbeschreibung:

Jimmy Holzer befasst sich seit Jahrzehnten mit Wildkräutern. Durch viele Jahre hindurch kredenzte er in seinem Bergrestaurant „Seppila“ in Taisten (Südtirol) köstliche Kreationen aus einheimischen Wildkräutern. Seit jeher geht es ihm darum, aus diesen Kräutern die verschiedenen Gerichte zuzubereiten. Finden Sie in diesem Buch zahlreiche, bisher unbekannte Anregungen, wie Sie Wildkräuter zu geschmackvollen Speisen verarbeiten können.

Das waren die Buchtipps unseres Buchhändlers. Und wir wünschen euch einen schönen August!

Bloggerin und Autorin
weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere