Ingredienz des Steines der Weisen

Ein Kuriosum: Die Wassertropfen am Blattrand, die sich manchmal in der Blattmitte sammeln, werden von den Blättern selbst ausgeschieden. Man sagt, dieses Wasser wurde früher von den Alchemisten zur Herstellung des „Steines der Weisen“ verwendet.

Während die Hebamme Julia Cappelletto gerade einen spannenden Blogbeitrag für uns vorbereitet (mehr verraten wir noch nicht), hat sie uns diese interessante Info über den Frauenmantel weiter gegeben. Wusstet ihr das?

@ Irene Hager

Wir konnten jedenfalls nicht widerstehen und diese kleine Info mit einem Foto hier veröffentlichen…

Wer mehr über den Frauenmantel und anderen Kräutern seiner Art wissen möchte, der kann einen Vortrag am Mittwoch, den 18.4., in Magreid und einen Workshop am Freitag, den 20.4. in Issing von Irene Hager zum Thema “Kräuter für ein Frauenleben” auf unserem Kalender entdecken. Vielleicht geht euch ja der eine oder andere Termin aus?

 

Bloggerin und Autorin
weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere