Slider

Lärchenharz für Gelenksschmerzen

Alle zwei Monate erscheint das Magazin Deine Gesundheit und seit diesem Jahr gibt es die Serie “Alpenkräuter” im Heft. Karin Raffeiner und ich beschreiben abwechselnd ein Kraut aus der traditionellen Südtiroler Kräuterapotheke. In unserer üblichen Art: Botanische Informationen zur Pflanze selbst, Magie und Mythologie im allgemeinen, wie sie in unserer Volksmedizin verwendet wurde und für was sie heute eingesetzt wird. Am 20. September ist die Oktober/November-Nummer erschienen und ich habe natürlich die Lärche ausgewählt.

Bild von Andreas Neumann auf Pixabay

Zeitgleich möchten wir euch aber auch zu diesem Kraut, das wir ausgewählt haben, ein paar Rezepte auf dem Blog verraten. Wie ihr wisst, kommt jetzt im Oktober mein neues Buch über die Lärche heraus. Mit freundlicher Genehmigung des Raetia Verlages habe ich daraus eines der Rezepte entnommen, die Elisabeth Unterhofer und ich da gesammelt haben. Heute geht es bei uns um den Einsatz von Lärchenharz für Gelenkschmerzen.

 

Lärchenharzsalbe bei Gelenksschmerzen

Zutaten:

30 g Lärchenharz (hart oder flüssig)
50 ml Olivenöl
8 g Bienenwachs

 

Zubereitung:
  • Lärchenharz und Olivenöl in einem Glas vermischen und im Wasserbad erwärmen.
  • Mit einem Holzstäbchen rühren, bis sich das Harz auflöst.
  • Ist das Lärchenharz noch verunreinigt, kann man es durch ein feines Sieb oder Baumwollgaze abseihen.
  • Die Lärchenharz-Öl-Mischung mit dem Bienenwachs noch einmal im Wasserbad auf ca. 60 C erwärmen, bis sich das Bienenwachs vollständig aufgelöst hat.
  • In kleine Salbentiegel abfüllen und auskühlen lassen.
  • Gut verschließen und mit Datum und Inhalt etikettieren.

Foto: Irene Hager

Anwendung

Bei Gelenksbeschwerden, Verspannungen und Hexenschuss die Salbe mehrmals täglich auf kleine Hautflächen auftragen. Wo es möglich ist, kann man die Stelle mit einem Pflaster abdecken, damit die Salbe längere Zeit einwirken kann.

 

Haltbarkeit

 2 Jahre

 

Nächsten Freitag gibt es ein weiteres Lärchenrezept…

Derweilen könnt ihr einen Blick in die neue Zeitschrift werfen. Was es dort noch so alles zu lesen gibt, erfährt ihr hier im Inhaltsverzeichnis.

Aktuelle Nummer des Gesundheitsmagazins des Ehlers Verlages

 

Und noch was bis 29. November gibt es eine Leserbefragung mit tollen Preisen, wer mitmacht!

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere