Slider

Immortelle-das ätherische Öl das blaue Flecken wegzaubert

Heute möchte ich euch eine südländische Schönheit, die Immortelle vorstellen, auch Helichrysum italicum genannt.

Helios heisst im altgriechischen Sonne und Chyrsos Gold, also Sonnengold….hübscher Name , wie ich finde. Die winterharte Pflanze wächst in südlichen Gegenden und wenn man in der Hochsommerhitze dort spazieren geht, wo diese filzige graue Pflanze mit den hübschen strahlend goldenen Köpfchen wächst, nimmt man den erdigen, warmen, schweren, süssen Duft war. In diesem Duft scheint die flirrende Mittagshitze und die heisse Erde gespeichert zu sein. Da, die Pflanze, ihre Farben und ihre Form auch beim Trocknen behält, wird sie auch die Unsterbliche genannt. Bei uns bekommt man sie in den Gärtnereien als Currykraut….zum Würzen, obwohl sie dafür verwendet werden könnte, mag ich sie nicht unbedingt…aber wer weiss, vieleicht finde ich irgendwann Mal die geniale Kombi mit anderen Kräutern. Ich schätze jedoch die anderen Vorzüge der Pflanze, besonders die des ätherischen Öls

Helichrysum italicum, die Immortelle

Nämlich ihr enormes Potential, bei blauen Flecken, Schwellungen und Verstauchungen

Wir wissen alle wie lange Hämatome brauchen bis sie sich wirklich aufgelösst haben und wie schmerzhaft diese Biester sein können. Mit dem ätherischen Öl der Immortelle geht die Abheilung wesendlich schneller vonstatten. Verantwortlich dafür sind die sogenannten Dictone, die die Auflösung und den Abtransport des ausgetretenen Blutes durch die Lymphbahnen immens beschleunigen. Man kann regelrecht zuschauen, wie die Schwellungen und Färbungen abnehmen. Als Soforthilfe wird das atherische Öl pur aufgetragen und zur  Weiterbehandlung als Mischung: mit dem Blauen Flecken Öl. Man kann diese bewährte Mischung auch von Anfang an verwenden.

 Das ätherische Immortellenöl, wird mittlerweilen, meist als Mischung mit der Cistrose und dem Lavendel fein, in vielen Notaufnahmen eingesetzt. Es ist immer öfter, die erste Massnahme die bei stumpfen Verletzungen angewand wird. Auch bei Hämatome nach der Blutabnahme, wirkt das blaue Fleckenöl Wunder.

Bei mir steht es leicht ereichbar als Roll-on im Bad und wenn ich Schussel, mich wieder einmal heftig gestossen habe oder eines meiner Kinder sich geklemmt haben oder gefallen sind, dann kommt das Wunderöl sofort in Einsatz.

 

Hier das bewährte Rezept aus der Aromapflege:

Blaus Flecken Öl

  • 15 Tropfen ätherisches Öl der  Immortelle
  • 15 Tropfen ätherisches Öl der  Cistrose
  • 10 Tropfen äterisches Öl Lavendel fein
  • in 20 ml Jojobaöl

Nun hat man eine 10%ige Mischung.

Praktisch sind kleine Roll-on Stifte, die man in der Apotheke kaufen kann. Aber man kann es auch in eine Tropfflasche geben.  Ich habe beides…in der Handtasche das Roll-on, im Bad die Tropfflasche.

 

 

6 Antworten auf Immortelle-das ätherische Öl das blaue Flecken wegzaubert

  • Hallo! Wo bekommt man den Roller mit Immortelle zu kaufen?

  • Hallo!
    Habe eine Knieprothese erhalten.
    Das Knie ist sehr geschwollen (sehr dick) und ich leide über sehr großen Ruheschmerz. Kann tw. bis Max 3 Stunden in der Nacht schlafen. Kann ich das „Blaue Flecken Öl“ verwenden? Ich bitte um Ihre Antwort. Danke! Mattersberger Hans Peter

  • Hallo lieber Hans Peter, leider habe ich zu wenig Informationen warum das Knie so angeschwollen ist. Sollte es einfach nur durch den Bluterguss sein, der durch die Op entstanden ist, kannst du es probieren. Da würde ich eine Auflage mit dem Öl auf der intakten Haut empfehlen. Aber sollte die Schwellung durch einen Infekt herrühren ist sofort der/die behandelde Arzt/Äztin zu informieren, da ein Infekt in diesem Bereich nicht zu unterschätzen ist.
    Also, zuerst abklären lassen und wenn von medizinischer Seite aus grünes Licht gegeben ist, kann es durchaus mit guten Erfolgsaussichten verwendet werden, da der Abtransport über die Lymphe und die Wundheilung gefördert wird. Gute Besserung!!!

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere