Slider

Eine Ode an die Sinnlichkeit

Der Valentinstag hat sich im Laufe der Zeit zum Tag der Liebenden entwickelt. Ein Tag, an dem man sich extra viel Zeit füreinander nehmen möchte.
Dazu gehört oft auch eine kleine Aufmerksamkeit. Vielleicht geht es euch so wie mir: Ich möchte etwas ganz Besonderes schenken, aber bin mit nichts zufriedenzustellen. Oft bleibt es dann bei den Klassikern Pralinen & Co.

 

Bild: Pixabay

 

Dieses Jahr habe ich diese Idee:

Wie wäre es mit einem Geschenk, das mehr beinhaltet als nur den materiellen Wert: Zeit zu zweit und Sinnlichkeit?

Ich habe für euch ein wunderbar duftendes Rezept für ein erotisches  Körperöl entwickelt. In einer schönen Flasche verpackt, mit einem passenden Kärtchen dazu, ist das ein Geschenk, das euch beiden wunderschöne entspannende Momente schenken kann und euch vielleicht gar ganz neu entdecken lässt.

 

Grafik und Rezept: Karin Raffeiner

 

Ein erotisches Massageöl, das eure Sinne mit auf die Reise nimmt. Eine Reise in der die Lust sich zu spüren, sich fallen zu lassen und das Feuer der Erotik zu genießen, im Vordergrund steht.

Die Sinnlichkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Beziehung zu uns selbst und zu unserem Partner. Sie nährt unsere Liebe zu unserem Leib und lässt ihn uns  lustvoll erleben. 

Übrigens, diese Mischung dient nicht nur der Liebe, sondern hat auch eine tiefentspannende Wirkung. Sie kann also einfach auch im Alltag, wenn du entspannen möchtest, aufgetragen werden, zudem hat sie eine sehr hautpflegende Wirkung.

Bleibt mir nur noch für morgen zu wünschen: einen schönen Valentinstag!

 

Sinnliche Momente nähren die Partnerschaft
Foto: Pixabay

 

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere