Lernen mit Bachblüten

In unserer Woche “Lernen mit Kräutern” haben wir euch am Mittwoch einen “Duftanker” und einen “Lern-Tee” vorgestellt und heute ist ein Lern-Tipp aus dem Bereich der Bachblüten dran.

Hier habe ich noch eine Bachblüten- Lernmischung für die Einnahme während der ganzen Lernperiode. Man kann sie sich in der Apotheke zusammenmischen lassen oder nur die Fläschchen dort kaufen, um sie sich selbst zu machen.

 

Die Blütenessenzen können bei vielen Lebenssituationen unterstützen

Bachblüten-Lernmischung:

-Chestnut but (stärkt die Konzentration und das Lernvermögen)
-Gentian (stärkt die Zuversicht und das Selbstvertrauen)
-Hornbeam (erfrischt den Geist und man kann sich besser aufraffen etwas durchzuziehen was nicht so spassig ist)
-Elm (das Überforderungsgefühl weicht einem “Ich-schaffe-das”-Gefühl)
-Clematis (meine Aufmerksamkeit bleibt beim Lernen)
-Larch (stärkt das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten)

Zubereitung:
  • Ein 10 ml Fläschchen zu zwei Dritteln mit Wasser füllen,
  • jeweils 2 Tropfen der obgenannten Bachblüten hineingeben und
  • den Rest mit Alkohol oder Essig zur Haltbarkeitmachung auffüllen.
Einnahme:

4x tgl. während der gesamten Lernperiode 2-3 Tropfen pur aus der Einnahmeflasche oder in etwas Wasser einnehmen.

Es ist schön, wenn das Gelernte mit Leichtigkeit abrufbar ist

Der Prüfungstage rückt näher und trotz guter Vorbereitung macht sich Panik breit?

Da helfen die Notfalltropfen von den Bachblüten, gut bei sich zu bleiben und nicht in Panik zu verfallen.

Und das Duft-Döschen, das wir euch vor zwei Tagen vorgestellt haben, nicht vergessen!

Bleibt uns nur noch zu wünschen: Viel Erfolg!

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.