Wünsche und Vorsätze für 2018

Dieses Jahr geht zu Ende und wir sind motiviert, den Blog Kräuterkraft weiterzumachen!

Denn wir von kräuterkraft.info sehen es wie eine unserer Kräuterfrauen, Anneres Ebenkofler vom Naturhotel Moosmair, Ahrntal, die diese Anschauung wunderbar mit einem Suppenrezept erklärt hat:

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit einem tollen Rezept z.B. einer Suppe zu verfahren.
– Die eine ist, das Geheimnis zu bewahren, um die Exklusivität und Originalität dieses Rezeptes zu gewährleisten und es besten- oder schlechtenfalls, wie man es gerade sieht, ins Grab zu nehmen, oder
– das Rezept weiterzugeben. Von der einen wird es verfeinert, vom anderen bereichert, von einer Dritten kombiniert, etc. Jedenfalls erhalten wir von gerade diesem Suppenrezept eine Vielfalt von Variationen zurück und vielleicht ist sogar eine dabei, die besser war als unsere eigene?
Keine Frage, dass wir Variante 2 leben, und das auch 2018 weiterführen möchten. In diesem Sinne sind unsere obgenannten Neujahrswünsche sehr ehrlich gemeint. Und wir sind dankbar, wenn auch ihr Ideen habt, von was wir schreiben wollen oder vielleicht als Gastblogg_erinnen den einen oder anderen Tipp verrät!

 

 

Und hier noch, was wir uns für 2018 vorgenommen haben:
– immer wieder näher ein Kraut zu erklären
– viele Tipps und Rezepte rund um Kräuter zu veröffentlichen
– die Rubriken Wochenend-Tipps und altes Bücherwissen weiterzuführen
– Buchrezensionen rund um Kräuter, Gärten, etc.
– die Jahreskreise und den Brauchtum miteinzubinden
– Gastblogg_erinnen zu Wort kommen zu lassen, damit wir weiterhin eine Vielfalt von Informationen und eine breite Palette an Informationen bieten

Wenn ihr der Meinung seid, wir sollten den Vorsätzen noch was hinzufügen, seid herzlich willkommen, uns das mitzuteilen!

Von unserer Seite bleibt nur mehr zu wünschen: Guten Rutsch!

 

 

Bloggerin und Autorin
weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.