Blutwurz-Tinktur selber machen

Diese Tinktur ist ein traditionelles Heilmittel bei Durchfall, Magen-Darm-Grippe, Halsschmerzen und Zahnfleischentzündung. Sie wirkt aufgrund des sehr hohen Gerbstoffgehaltes entzündungshemmend und antimikrobiell. Mehr über die Blutwurz erfährt ihr in diesem Blogbeitrag.

Zutaten:
Wurzel der Blutwurz (entweder selber graben oder aus der Apotheke holen)
Alkohol , 46 % – 60%
Zubereitung:
Ein Schraubglas wird bis zu einem Drittel mit der gereinigten und kleingeschnittenen Blutwurz befüllt und mit Alkohol aufgefüllt.
Das gut verschlossene Glas 4 Wochen an einem warmen Ort, aber nicht in der prallen Sonne, stehen lassen. Dann abseihen und bei 60%igem Alkohol mit etwas Wasser auf ca. 40% verdünnen.

Bei Magen-Darm-Problemen täglich 1x bis zu 5x – 30 Tropfen Blutwurztinktur pur oder mit Wasser verdünnt einnehmen. Zum Auftragen auf der Haut oder Schleimhaut zum Gurgeln immer mit Wasser verdünnen!

Bloggerin, Autorin und Kräuterkundige
weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.