Slider

Blutwurz-Tinktur selber machen

Diese Tinktur ist ein traditionelles Heilmittel bei Durchfall, Magen-Darm-Grippe, Halsschmerzen und Zahnfleischentzündung. Sie wirkt aufgrund des sehr hohen Gerbstoffgehaltes entzündungshemmend und antimikrobiell. Mehr über die Blutwurz erfährt ihr in diesem Blogbeitrag.

Zutaten:
Wurzel der Blutwurz (entweder selber graben oder aus der Apotheke holen)
Alkohol , 46 % – 60%
Zubereitung:
Ein Schraubglas wird bis zu einem Drittel mit der gereinigten und kleingeschnittenen Blutwurz befüllt und mit Alkohol aufgefüllt.
Das gut verschlossene Glas 4 Wochen an einem warmen Ort, aber nicht in der prallen Sonne, stehen lassen. Dann abseihen und bei 60%igem Alkohol mit etwas Wasser auf ca. 40% verdünnen.

Bei Magen-Darm-Problemen täglich 1x bis zu 5x – 30 Tropfen Blutwurztinktur pur oder mit Wasser verdünnt einnehmen. Zum Auftragen auf der Haut oder Schleimhaut zum Gurgeln immer mit Wasser verdünnen!

Bloggerin, Autorin und Kräuterkundige
weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere