Slider

“Gesundheit findet man nicht im Handel sondern im Lebenswandel“

Zu Besuch bei: Traudl Schwienbacher am Weglaithof in Ulten. Kräuterreich ist das Ultental, Kräuterreich heißt der kleine Hofladen, das kleine Bildungszentrum am Weglaithof. Traudl Schwienbacher ist die Seele des Betriebes, welchen sie mit ihrem Mann und ihren erwachsenen Kindern leitet. Als Gründin der Initiative Lebenswertes Ulten, der Winterschule Ulten und der Wollgenossenschaft Bergauf hat sie in den letzten Jahrzehnten unglaublich viel geleistet in diesem engen und in seiner rückständigen Art sehr fortschrittlichen Tal. Ihre Liebe zur Natur und zu den alten handwerklichen Tätigkeiten haben sie auf diesem Weg geleitet.

Der kleine Hofladen im Kräuterreich birgt wahre Schätze an Teemischungen, Salzen und Naturkosmetik aus dem eigenen Kräutergarten, ebenso Wollprodukte aus der eigenen Schafzucht. Wer hier vorbeischaut und Traudl Schwienbacher antrifft, wird viel über die Kräuter erfahren, aber vor allem über das Leben an sich. Ihr Motto: Die Natur ist die reinste Intelligenz. Sie ist die höchste Hochschule, an der wir studieren können. 

Mehr über die einzigartige Kräuterfrau könnt bei Herba Alpina am 5. November in Glurns erfahren, denn da wird Traudl Schwienbacher einen Vortrag halten.

Oder ihr könnt ihreLebensgeschichte und ihren Zugang zur Kräuerwelt in unserem Buch Südtiroler Kräuterfrauen nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere