Slider

Rosmarin-Salz

Vor der Winterkälte habe ich meinen Rosmarin kräftig zurückgeschnitten. Die duftenden Ästchen habe ich auf ein Tuch in der Küche gelegt und trocknen lassen. Der verströmende Duft hat die Erinnerung an die Sommersonne wach gehalten! Ich habe die getrockneten Nadeln von den Zweigen gezupft und einen Teil davon für mein gemischtes Kräutersalz bei Seite getan. Den Großteil davon habe ich aber zu Rosmarin-Salz verarbeitet, da ich es für meine Lieblingsgerichte –Ofenkartoffel und Ofenkürbis-verwende!

Zutaten:

50g getrocknete Rosmarin-Nadeln

100g feines Salz

 

Zubereitung:

Die Rosmarin-Nadeln in der elektrischen Kaffee-Mühle fein mahlen und mit dem Salz vermischen. In einem Glas mit Schraubverschluss lagern.

 

 

Mehr Rezepte zu Kräutersalzen findet Ihr in:

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere