Slider

Hausmittel gegen Heuschnupfen

Was tun, wenn in diesen Tagen schon die Augen jucken und die Nase zu rinnen beginnt? Eine Teekur, welche ich über 2-3 Wochen machen würde, kann helfen, das Immunsystem etwas zu beruhigen und gut in die Pollen-Zeit zu starten.

Heuschnupfen-Tee

Zutaten: Schafgarbe, Mariendistel, Brennnessel zu gleichen Teilen

Zubereitung: Einen Teelöffel der Mischung mit 250 ml kochendem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen.

Anwendung: Mehrmals täglich davon trinken. Über 2 bis 3 Wochen.

Außerdem rät Christian Thuile, vor und in der Pollen-Zeit reichlich Kalzium zu sich zu nehmen. Allerdings nicht durch Milchprodukte, denn diese tragen zur Verschleimung bei. Das Kalzium sollte über Präparate in Kombination mit Vitamin C eingenommen werden.

In seinem praktischen Ratgeber “Hausmittel die wirklich helfen. Heilen mit den Kräften der Natur” gibt der Arzt Christian Thuile Tipps zu vielen gesundheitlichen Beschwerden. Das Buch ist umfangreich, gut aufgebaut und sehr brauchbar. Mehr dazu hier!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere