Wickel, Salben und Tinkturen seit jeher

Wickel, Salben und Tinkturen seit jeher

Ich bin Kräuterfrau, beschäftige mich mit der Heilwirkung und Anwendung von Pflanzen. Ich finde die Inhaltsstoffe von Heilpflanzen interessant. Aber… aber das allein ist es nicht, was mich bei der Begegnung mit den Kräutern so freut.

Was mich glücklich stimmt, ist das tiefe Wissen, dass wir Menschen schon seit jeher mit den Pflanzen verbunden sind, dass es seit jeher das wertvolle Kräuterheilwissen von Müttern, Großmüttern und anderen Kräuterliesln ist, welches uns Wohlbefinden und Gesundheit in allen Lebenslagen gebracht hat.

Bloggerin, Autorin und Kräuterkundige
weitere Infos

Weiterlesen

Frühlingskur mit Wildkräutern

Frühlingskur mit Wildkräutern

Nun ist es wirklich überall grün geworden. Die Wildkräuter sind jetzt in einer Fülle vorhanden, sodass man nur zugreifen muss, um optimal mit Vitalstoffen versorgt zu werden.

Ich gönne mir seit zwei Wochen täglich, einen wirklich schnell zuzubereitenden Wildkräutersmoothie und profitiere immens von der Vitalität und Lebenskraft, die ich danach verspüre und die den ganzen Tag anhält. Dazu mache ich einen Gartenrundgang und gebe insgesamt eine halbe Handvoll von jenen Kräutern in meinen Korb, die mir begegnen und auf die ich Lust habe.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Brennnessel-Pesto mit Sonnenblumenkernen

Brennnessel-Pesto mit Sonnenblumenkernen

Nutzen wir doch die frische Brennnessel, so lange wir sie noch können. Natürlich ist sie Bestandteil des Frühlings-Kräuter-Smoothie, sie kann im Heuschnupfen-Tee eingesetzt werden, aber wir können ihn auch so verarbeiten, dass wir ihn einfrieren und wieder verwenden können, z. B. als Pesto. Ich habe ihn gerade auf das Menü in meiner Küche gesetzt und bin begeistert. Natürlich ist er auch frisch verzehrt lecker!

Sie hat uns immer wieder ein leckeres Kräuter-Rezept versprochen… Gastbloggerin Lydia Fliri – eine der Kräuterfrauen, die auch fleißig Rezepte für das Buch „Die Kraft der (Südtiroler) Kräuter nutzen“ vor allem im Bereich der Küche geliefert hat. Lydia ist die Köchin im Linthof auf dem Sonnenberg.

Weiterlesen

Die Birke, uraltes Frühlingssymbol

Die Birke, uraltes Frühlingssymbol

Die Birke mit ihren gelbgrün leuchtenden, jungen Blättern ist einer der ersten Bäume, die austreiben und daher seit alters ein Frühjahrssymbol. Sie leitet die Zeit der Sonne und der neu erwachenden Lebenskraft ein.

Dass der wasserliebende Baum, lateinisch: betula pendula, ein Freund der Nieren ist, wusste man schon im Mittelalter und nannte ihn daher den „Nierenbaum“.

Gastbloggerin – eine der Kräuterfrauen, die auch so einige Rezepte für das Buch „Die Kraft der (Südtiroler) Kräuter nutzen“ geliefert hat. Ob altes oder selbst experimentiertes Kräuterwissen, Dora ist eine wandelnde Schatztruhe. Sie hält schon seit Jahren regelmäßig Vorträge und Workshops zu Kräutern und ist Autorin des Buches: Kräuterwanderungen in Südtirol.

Weiterlesen

Rosa Treiners Blutreinigungstees

Rosa Treiners Blutreinigungstees

In einem Gespräch hat mich unsere „Kräuterapothekerin“ Zita auf die „Blutreinigungstees“ von der alten Ultner Kräuterfrau Rosa Treiner aufmerksam gemacht. Wir kennen eher den Begriff „Entschlackungstee“ dafür, aber beide machen klar, um was es geht. Sie hat mir erlaubt, sie Weiterlesen

Vom Heuschnupfen geplagt?

Vom Heuschnupfen geplagt?

Es ist die schönste Jahreszeit, doch so manche werden von lästigen Symptomen heimgesucht:

Tränende Augen, fließende Nase, Niesen, Müdigkeit und Abgeschlagenheit.

Nun, das ist der richtige Beitrag für alle, die unter Pollenallergie leiden.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Kräuter richtig anbauen – ein Buch von Andrea Heistinger

Kräuter richtig anbauen – ein Buch von Andrea Heistinger

„Das Praxisbuch für Biogarten, Topf und Balkon“, so lautet der Untertitel des im Löwenzahn Verlag erschienenen Buches.
Andrea Heistinger ist die erfahrene Autorin dieses gelungenen Nachschlagewerkes rund um Saatgewinnung, Aussaat und Kultur von bekannten und auch weniger bekannten Kräutern.

Die Themen sind umfangreich und ausführlich, ohne zu überfordern.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Kapuzinerkresse-Butter gefällig?

Kapuzinerkresse-Butter gefällig?

Der Frühling liess heuer besonders in den höheren Gebieten noch etwas auf sich warten. Dennoch machte ich mir bald einmal Gedanken für die neue Kräutergarten-Saison.

Lieblingskräuter zu Hause zu ziehen, im Garten, auf dem Balkon oder notfalls auf der Fensterbank, das ist eine meiner Leidenschaften. Ich bin überzeugt, dass ich meinen Lieben und mir täglich sehr viel Gutes damit tun kann. Heilkräuteranbau ist für mich „Wellness fürs ganze Jahr“.

Weiterlesen

Lavendelreise in die Toskana

Lavendelreise in die Toskana

Die Südtiroler Aromaexperten Eleonora und Josef laden ein zu einer Reise in die Toskana/Marken der besonderen Art. Von Freitag, dem 20.07.2018 bis Sonntag dem 22.07.2018 geht es ins Naturschutzgebiet Montefeltro. Eleonore verspricht:

Es wird eine lehrreiche, romantische, kulinarische und kulturelle Reise.

Sie hat uns neugierig gemacht!

Bloggerin und Autorin
weitere Infos

Weiterlesen

Ein liebevoller, ästhetischer Kräuterfilm

Ein liebevoller, ästhetischer Kräuterfilm

Gestern war es soweit: Die Filmpremiere zu „Altes Kräuterwissen neu entdeckt“ von Ulli Velano und dem Rai Sender Bozen. Im Naturmuseum kamen um 20 Uhr über 50 Leute zusammen und durften zum ersten Mal die zweiteilige Dokumentation anschauen, die am Freitag, 27., und Samstag, 28. April um 20:20 Uhr im Rai Sender Bozen zu sehen sein wird. Hier eine „Filmkritik“ von uns.

Bloggerin und Autorin
weitere Infos

Weiterlesen

Frühlingsschönheit Duftveilchen

Frühlingsschönheit Duftveilchen

Irgendwann vor vielen Jahren hat meine Mama wohl mit ihrem „grünen Daumen“ Duftveilchen in den Garten gepflanzt. Heute wachsen sie rund um das ganze Haus und es werden von Jahr zu Jahr mehr – genauso wie meine Faszination für diese bezaubernden Frühlingsblümchen mit den herzförmigen Blättern.

Wie viele andere freundliche Pflanzenwesen ist das Veilchen ein ausgesprochenes Kindermittel, das sehr heilsam ist.

Weiterlesen

Filmpremiere: Altes Kräuterwissen neu entdeckt

Filmpremiere: Altes Kräuterwissen neu entdeckt

Es war ein langes Projekt, bei dem ich helfen durfte, unsere Südtiroler Kräuterfrauen zu vermitteln und selbst als Kräuterbuchautorin aufzutreten. Das, was Ulli Velano mir vom Filmaufbau erzählt hat, hat mich neugierig gemacht – und der Dreh war ein Spaß für mich. Jetzt ist es soweit: Am 21. April gibt es eine exklusive Filmpremiere und danach wird er im TV ausgestrahlt.

Bloggerin und Autorin
weitere Infos

Weiterlesen

Ein Kräuterbuch, das sich der Frauen annimmt

Ein Kräuterbuch, das sich der Frauen annimmt

Ich muss sagen, dass ich mich auf das Rezensieren des Buches „Frauen-Heilkräuter“ sehr gefreut habe. Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass wir Frauen wirklich viel von den Pflanzen bei unseren wechselnden, frauentypischen Beschwerden profitieren können. Von Anfang an.
Als das Päckchen vor der Tür lag, war ich fast ein bisschen aufgeregt.

Bloggerin, Kräuterkundige und Krankenpflegerin
weitere Infos

Weiterlesen

Hirse-Bärlauch-Schaumsuppe

Hirse-Bärlauch-Schaumsuppe

Bärlauch-Zeit! Mein Mann musste die Nahrung umstellen. Ich suchte nach leckeren Rezepten mit Hirse. Jetzt, wo es Zeit für Bärlauch ist, kam ich auf diese Suppe, die auch als veganes Gericht auf mein Menü gekommen ist.

Rezept

Weiterlesen

Eine Sauerkraut-Apfel-Torte gefällig?

Eine Sauerkraut-Apfel-Torte gefällig?

Kürzlich kam mir dieses kleine Kochbuch in die Hände, quadratisch mit hübschem Cover, mit Rezepten für Kohlgemüse in all seinen Variationen. Ja, eher eine Winterkochbuch! Aber da ich noch etwas Sauerkraut im Keller habe und Kohl eigentlich immer gesund ist, hat es mich interessiert.

Bloggerin, Autorin und Kräuterkundige
weitere Infos

Weiterlesen

Kunterbunt ist auch gesund

Kunterbunt ist auch gesund

Nix kann mehr Farben in das Osteressen hineinbringen als Blüten!

Und ja, es sind wesentlich mehr Blüten essbar, als allgemein bekannt sind. Warum Blüten essen? Einerseits, weil sie die Speisen optisch aufwerten und dabei gute Laune machen, andererseits auch wegen Weiterlesen