Der fahrende Kräuterbus

Weil ich (Astrid) gerade in Maui bin, schreibe ich euch aus dem subtropischen Paradies. Das muss ich euch mitteilen!
Die Geschichte hat Uli, mein Mann, in der Zeitung der „Hawaiian Airlines“ gefunden.
Sunny Savage, Kräuterbuch-Autorin und Wildkräuter-Sammlerin, hat einen „Food-Truck“ (Imbisswagen) ins Leben gerufen: Savage Kitchen. Darin serviert sie Gerichte mit Wildkräutern, die sie selbst sammelt.
Hinter ihrer Geschäftsidee steht eine Philosophie, die wir kennen. Bei uns heißt es, dass es eigentlich keine Unkräuter gibt. Und dass wenn du sie loswerden willst, du sie am besten isst.

Nun, in Hawaii ist das Problem, dass viele Pflanzenarten durch die Kolonialisierung importiert worden und sehr invasiv sind. Sie bedrohen die einheimischen Pflanzenarten. Sunny Savage fordert dazu auf, sie zu sammeln und zu essen. So macht sie es z.B. mit dem Dorn-Amarant bzw. Malabarspinat, der Mauis Felder überwuchert und der laut ihr in der Wok mit Kürbis und Eiern eine absolute Bereicherung darstellt.
Wie wir auch immer, mahnt sie, dass es wichtig ist, die Pflanzen gut zu kennen, bevor sie gesammelt und gegessen werden. Sie selbst ist ausgebildete Nahrungsberaterin. Die Frau ist auch sonst sehr kreativ: Neben den Kräuterwanderungen, Kräuterkochkursen und Catering-Angeboten hat sie eine App entwickelt, in der die „Comunity“ mit ihr zusammen die Orte ausfindig macht, wo was wächst, Rezepte weitergibt, etc. Sie sucht auf ihrer Homepage Freiwillige, die mit ihr mitmachen.
Eigentlich wollte ich sofort den Bus aufsuchen und ihre Wildkräutermenüs kosten, aber der hat Pause. Laut Homepage ist Sunny zwar bald aktiv, weil sie im Februar ein „Wildkräuter-Wochenende“ abhält, aber ihr Bus, der oft zwischen Wailiku und Paia unterwegs ist, wo ich gerade bin, ist scheinbar in Reparatur. Wir haben auf Facebook miteinander gechattet und sie meinte, sie könne es nicht erwarten, dass der Bus endlich fertig wird und sie wieder unterwegs ist.
Schade. Das nächste Mal. Aber vielleicht fährt ja jemand von euch demnächst mal nach Maui und kann den Kräuterbus persönlich besuchen und Sunny kennenlernen?
Außerdem hat sie etwas aufgebaut, was die eine oder andere Kräuterfrau inspirieren könnte, nicht wahr?
Hier mehr Infos zu Savage Kitchen:
https://savagekitchenmaui.com/
https://www.facebook.com/savagekitchenmaui/
https://www.instagram.com/sunnysavage/

Schreibe einen Kommentar